Das starke Klimaschutz-Netzwerk in Basel

Das starke Netzwerk von Unternehmen und der öffentlichen Hand für nachhaltiges Wirtschaften und wirkungsvollen Klimaschutz.

Universität Basel wird neue Hauptpartnerin der Klimaplattform der Wirtschaft Region Basel

Mit dem Beitritt zur Klimaplattform der Wirtschaft Basel als neue Hauptpartnerin unterstreicht die Universität Basel Ihr Committment für Nachhaltigkeit. Als Universität, die Nachhaltigkeit in ihrer Strategie verankert hat, will sie einen aktiven und substantiellen Beitrag zum Klimaschutz und für eine nachhaltige Entwicklung leisten.

Universität Basel wird neue Hauptpartnerin der Klimaplattform der Wirtschaft Region Basel

Die 1460 gegründete Universität Basel hat sich im Verlauf des 20. Jahrhunderts zu einer forschungsstarken, international ausgerichteten Universität mit einem besonderen Fokus auf Naturwissenschaften, Life Sciences und Medizin entwickelt, die gleichzeitig im gesellschaftlichen und kulturellen Leben der Region stark verankert ist. Heute zählt die Universität Basel als profilierte Volluniversität rund 13 000 Studierende und Doktorierende und gehört gemäss den meisten Hochschulrankings zu den rund 100 besten Forschungsuniversitäten der Welt. 

Als Universität, die Nachhaltigkeit in ihrer Strategie verankert hat, will sie einen aktiven und substantiellen Beitrag zum Klimaschutz und für eine nachhaltige Entwicklung leisten – konkret zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs) sowie des 1.5°C-Ziels des Pariser Klimaabkommens. Sie schafft als exzellente Forschungseinrichtung neue Erkenntnisse zu nachhaltigkeitsrelevanten Themen, fördert Handlungskompetenzen bei den Studierenden und setzt Massnahmen zur Reduktion der eigenen Treibhausgasemissionen um. Beispielsweise wurde mit dem Projekt «less for more» beschlossen, die Flugemissionen der Universität dauerhaft um 30 % im Vergleich zu Baseline der Jahre 2017-2019 zu senken.

In der Klimaplattform der Wirtschaft Region Basel vertreten wird die Universität primär durch das Forschungsnetzwerk «Sustainable Future», das die thematisch fokussierte, interdisziplinäre Forschung im Bereich Nachhaltigkeit an der Universität Basel stärkt und gezielte Aktivitäten und Kooperationen fördert. Der Fokus liegt dabei auf zahlreichen Themenfeldern, die eine hohe gesellschaftliche Relevanz aufweisen, wie beispielsweise Klimawandel, Energiewende, soziale Ungleichheit oder Biodiversitätsverlust. Das Netzwerk verbindet zum jetzigen Zeitpunkt Forschende aus 19 Forschungsgruppen und fünf Fakultäten. «Sustainable Future» engagiert sich zudem für den themenspezifischen Wissenstransfer und eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit sowohl im regionalen als auch nationalen bzw. internationalen Kontext.


Kontakt: 

Universität Basel
Forschungsnetzwerk Sustainable Future
Dr. Annika Sohre
(Geschäftsführung und Leitung Wissenstransfer)

Peter Merian-Weg 6
4002 Basel
sustainable-future@unibas.ch 
Telefon 061 207 33 26


1 / 15

Jetzt Partner werden!

Bitte stimmen Sie hier zu.
Vorname/Name* ist ein Pflichtfeld
Firma* ist ein Pflichtfeld
Telefon oder E-Mail-Adresse ist ein Pflichtfeld
Telefon oder E-Mail-Adresse ist ein Pflichtfeld
Bitte stimmen Sie hier zu.